Ankäufe und Leihgaben

Mit Förderung des Förderkreises kann der Besucher auf interaktive Zeitreisen durch die Stadtgeschichte gehen

Das neue kulturelle Gedächtnis der Stadt! Heute wurden im Stadtmuseum neue interaktive Lernwelten vorgestellt. Mit finanzieller Förderung des Förderkreises wurden die technischen Geräte dem Museum übereignet, die ein Team von Studenten von Fraunhofer und DFKI benötigt hat, um zusammen mit der Museumsleitung einen interaktiven Führer durch die Geschichte, Gegenwart und Zukunft Kaiserslauterns zu programmieren und zu präsentieren. Alte Gebäude wie die Friedhofshalle und der Humbergturm können mittels der neuen Technik vom Museumsbesucher am interaktiven Touch-Table in verschiedenen Zeitaltern besucht werden. Innen- und Außenrundgänge sind möglich, 3D Modelle und 2D Pläne sind mit Texten hinterlegt und bieten eine phantastische Zeitreise. Türen öffnen sich und der Humbergturm bietet phantastische Ausblicke auf unsere Stadt. Die Bürgermeisterin hat dem Förderkreis, den Professoren und Studenten sowie dem Musemsteam herzlich gedankt für diese beispielhafte Zusammenarbeit und das neue Museumshighlight. Schon zur langen Nacht der Kultur kann jeder Besucher auf eine Zeitreise gehen.20150611_151848

Jun 11th, 2015 • Autor: UMF • Archiv: Ankäufe und Leihgaben