Veranstaltungen

Willkommenskultur in Deutschland

“Willkommenskultur in Deutschland – Zwischen wirtschaftlicher Notwendigkeit und gesellschaftlicher Ambivalenz”

Eine Podiumsdiskussion der Friedrich Ebert Stiftung im Rahmen der Ausstellung „Eine Kamera für den Frieden“ im Theodor-Zink-Museum

Am Donnerstag, 01. Oktober 2015, 18.30 Uhr, laden die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Stadtmuseum/Theodor-Zink-Museum Kaiserslautern zu einer Podiumsdiskussion über die Willkommenskultur in Deutschland und das Thema Einwanderung ein. Die Veranstaltung findet anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des ersten Anwerbeabkommens statt und wird umrahmt von der Ausstellung der Bildjournalistin Erika Sulzer-Kleinemeier.

Der Eintritt ist frei.

Das Stadtmuseum/Theodor-Zink-Museum|Wadgasserhof ist geöffnet

Mittwoch bis Freitag 10 bis 17 Uhr und Samstag, Sonntag 11 bis 18 Uhr.

Telefon (0) 631 – 365 23 27, Mail: museum@kaiserslautern.de.

Sep 22nd, 2015 • Autor: UMF • Archiv: Veranstaltungen