Theodor Zink Museum

Der Verein

Was ist der Förderkreis Theodor-Zink-Museum Kaiserslautern e.V.?

Der Förderkreis ist ein Zusammenschluss von Bürgern, die das Theodor-Zink-Museum ideell und materiell unterstützen. Er wurde 1975 auf Initiative der Journalistin Uta Mayr-Falkenberg gegründet. Ziel war es, den volkskundlichen Sammlungen des Kaiserslauterer Lehrers Theodor Zink eine neue Heimat zu geben. Das alte Theodor Zink-Museum nämlich war im 2. Weltkrieg untergegangen. Glücklicherweise hatte man die Möbel nach Niederbayern ausgelagert. Die beweglichen Gegenstände befanden sich in ziemlich ungeordnetem Zustand in Kaiserslautern.

1978 wurde das Theodor-Zink-Museum eingeweiht

1978, im Februar, hatte der Förderkreis Theodor-Zink- Museum sein erstes Ziel erreicht: In der Steinstraße 48, im ehemaligen Haus Rheinkreis wurde das neue Kaiserslauterer Heimatmuseum eingeweiht und auf den Namen Theodor-Zink-Museum getauft.

Als eingetragener gemeinnütziger Verein, der regelmäßig durch das zuständige Finanzamt-Kaiserslautern anerkannt wird, ist er zur Ausstellung von Spendenbescheinigungen berechtigt.

Die Mitglieder erhalten Informationen über den Verein in der Mitgliederversammlung,
durch unsere Internetseite, durch jährliche Rundschreiben und durch unregelmäßige Sonderveranstaltungen, die auf zweckbezogene Unterstützung ausgerichtet sind.

Der Förderkreis Theodor-Zink-Museum arbeitet kostenbewusst mit ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern. Die Verwaltungskosten sind minimal.

Jeder Bürger kann Mitglied werden. Der Beitrag beträgt ab 2013 Euro 25.- jährlich für natürliche Personen und Euro 60.- für juristische Personen.
Spenden sind jederzeit willkommen und steuerlich absetzbar. Die Bankdaten des Förderkreises Kreissparkasse Kaiserslautern BLZ 540 502 20, Konto-Nummer 26971.
Aufnahmeformular (Klicken)!

Der Verein ist gemeinnützig (Regiestereintragung Amtsgericht Kaiserslautern Nummer 1467).

Mitglieder des Förderkreises haben freien Eintritt ins Museum und in den Wadgasser Hof.

Mitglieder und unterstützend Interessierte sind willkommene Gäste bei den zahlreichen Veranstaltungen in der Scheune und im Wadgasser Hof.

Mehr Informationen unter “Chronik” und “Veranstaltungen” des Vereins. (Klicken!)